Sozialpsychologie und die kontrolle von Massen bei der EM 2004. Report Psychologie, Juli 2004

Die Europameisterschaft in Portugal war die am besten bewachte in der Geschichte der UEFA. 380.000 Euro gab die Europäische Fussballunion für die Fan-Betreuung aus, ein Vielfaches wandte der portugiesische Staat auf, um den Hooligans keinen Raum für Gewalttaten zu lassen. Bereits im Vorfeld hatte es u.a. in Deutschland Empfehlungen für Ausreiseverweigerungen gegeben. Die Autoren Stott, Schreiber und Adang haben sich vor EM-beginn mit psychologischen Aspekten der Meisterschaft befasst.

Artikel von Stott, C.J., M. Schreiber & O.M.J. Adang (2004) Sozialpsychologie und die kontrolle von Massen bei der EM 2004. Report Psychologie, 7/8, 464-466